Lade Inhalt...

IT-Sicherheit in Organisationen: Analysebegriffe und Konzeptionsmethoden

Studienarbeit 2008 50 Seiten

Soziologie - Recht, Kriminalität abw. Verhalten

Zusammenfassung

Die Analyse und die Konzeption von Sicherheit in der Informationstechnik erfordern eine systematische Vorgehensweise und die Beachtung von gängigen Methoden, die von Standardisierungseinrichtungen, wie dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), vorgegeben werden. Ebenfalls sind die Prozesse des Risikomanagements für diesen Bereich von Nutzen.
Diese Studie befasst sich mit dem vielseitigen Problem der Analyse und Konzeption von IT-Sicherheit und fasst Lösungsansätze zusammen, um einen Überblick über das breite, von allerlei Paradigmen geprägte Spektrum der IT-Sicherheit zu verschaffen. Dabei wird der Blick über den Tellerrand gewagt, indem neben den umfassenden Schriftstücken zur Sicherheit, welche vom BSI als Standardwerke verfasst wurden, auch andere Werke herangezogen und die in ihnen enthaltenen Ergänzungen berücksichtigt werden. Es werden hier keine konkreten Vorgehensweisen oder informationstechnischen Mittel zur Realisierung bzw. Implementierung von IT-Sicherheit erläutert, sondern die im Vorfeld ablaufenden analytischen und planerischen Prozeduren fokussiert.

Details

Seiten
50
Erscheinungsform
Erstausgabe
Jahr
2008
ISBN (eBook)
9783863416331
Dateigröße
606 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v296545
Institution / Hochschule
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim
Note
1,2
Schlagworte
IT-Sicherheit Organisation Informationstechnik Konzeption Risikomanagement

Autor

Zurück

Titel: IT-Sicherheit in Organisationen: Analysebegriffe und Konzeptionsmethoden