Lade Inhalt...

Hunde als Medium in der Sozialpädagogik: Grundlagen und Möglichkeiten für den Einsatz eines Hundes in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Bachelorarbeit 2010 59 Seiten

Soziale Arbeit / Sozialarbeit

Zusammenfassung

Auch die Berufsgruppe der Sozialarbeiter / Sozialpädagogen ist auf den Hund gekommen.
Warum das so ist, erläutert diese Arbeit, indem sie die Zusammenhänge zwischen der heutigen Lebenswelt Kinder und Jugendlicher und den daraus resultierenden Problemen sowie den Möglichkeiten des Einsatzes eines ausgebildeten Hundes abbildet.
Hierfür werden die unterschiedlichen Lebensbereiche der jungen Menschen skizziert, Methoden der Tiergestützten Interventionen vorgestellt und viele praktische Beispiele zur Veranschaulichung gegeben.
Außerdem soll auch fachfremden Lesern verdeutlicht werden, dass es sich bei tiergestützter Arbeit nicht um eine "mystische, lapidare Kuschelei" handelt. Vielmehr wird herausgestellt, dass der Einsatz von Tieren auf professioneller Basis sowohl dem Führer des Tieres als auch dem Tier selbst und sogar dem Klienten viel abverlangt. Andererseits wird aber auch gezeigt, dass Tiergestützte Interventionen die Möglichkeit einer ganzheitlichen Förderung beinhalten, die punktuell an den vorhandenen Ressourcen des Klienten ansetzen.

Details

Seiten
59
Erscheinungsform
Erstausgabe
Jahr
2010
ISBN (eBook)
9783956848537
Dateigröße
6.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v297767
Institution / Hochschule
Fachhochschule Braunschweig / Wolfenbüttel; Standort Wolfenbüttel
Note
1,3
Schlagworte
Tiergestütze Therapie Tiergestützte Pädagogik TGI Sozialpädagogik Sozialarbeit Biophilie Soziabilität

Autor

Zurück

Titel: Hunde als Medium in der Sozialpädagogik: Grundlagen und Möglichkeiten für den Einsatz eines Hundes in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen