Lade Inhalt...

Betrug im Online-Marketing: Gefahren und Schwachstellen im Bereich der digitalen Medien

Bachelorarbeit 2014 72 Seiten

Zusammenfassung

Onlinewerbung ist für immer mehr Unternehmen eine wichtige Ergänzung zu den klassischen Werbekanälen. Ein großer Vorteil gegenüber den bisherigen Werbekanälen ist die Rückkanalfähigkeit und die Möglichkeit der Dokumentation eines digitalen Werbeerfolgs. Dadurch kann bei einem digitalen Geschäftsabschluss ermittelt werden, welche Werbemaßnahme am wahrscheinlichsten zum Abschluss des Geschäfts geführt hat. Die Werbeleistung kann daraufhin entsprechend vergütet werden. Im Internet entstanden ganz neue Vertriebsmöglichkeiten und Geschäftsideen, die nur auf dem Prinzip aufbauen, Werbeeinahmen zu generieren. Das Werben im Internet ist nicht nur großen Internetseitenbetreibern möglich, und wird deshalb von fast jedem kleinen Internetseitenbetreiber zur Refinanzierung seines Internetauftritts, eingesetzt. Unter der Vielzahl an Werbeflächenanbietern gibt es aber auch einige Betrüger, die mit unterschiedlichen Techniken versuchen, unberechtigte Provisionszahlungen zu erhalten. Für die im Internet werbende Unternehmen ist es wichtig, die bekanntesten dieser Methoden zu erkennen, und die richtigen Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um den möglichen Schaden so gering wie möglich zu halten.

Details

Seiten
72
Erscheinungsform
Erstausgabe
Jahr
2014
ISBN (eBook)
9783958208407
Dateigröße
3.3 MB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Hochschule Fresenius Idstein
Erscheinungsdatum
2015 (Oktober)
Note
1
Schlagworte
betrug online-marketing gefahren schwachstellen bereich medien

Autor

Zurück

Titel: Betrug im Online-Marketing: Gefahren und Schwachstellen im Bereich der digitalen Medien