Lade Inhalt...

Qualitätssicherung im Rettungsdienst: Hintergründe, Inhalte und Alternativen

Studienarbeit 2005 64 Seiten

BWL - Unternehmensforschung, Operations Research

Zusammenfassung

„Qualität rettet Leben“ – diesen Slogan in dem Qualitätssiegel des Malteser Hilfsdienstes hat sicherlich schon jeder Rettungsdienstmitarbeiter gehört oder gelesen. In den letzten Jahren gewann in Deutschland das Qualitätsmanagement zunehmend an Bedeutung und es wird gegenwärtig in allen Bereichen heftig darüber diskutiert. Zu Beginn ausschließlich in der Industrie eingeführt, wurde die von einem Qualitätsmanagementsystem ausgehende Effizienzsteigerung infolge der gewaltigen Kostenexplosion im Gesundheitswesen und des daraus resultierenden Spardrucks auch für diesen speziellen Sektor der Dienstleistungen interessant. Damit rückte die Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in den letzten Jahren zunehmend in den Mittelpunkt des Interesses der Politik, der betroffenen Berufsgruppen, der Öffentlichkeit und der Patienten. Es wird jetzt von allen Bereichen des Gesundheitswesen erwartet, dass sie die bisherige hohe Qualität der Patientenversorgung sichern, aber dies zu geringeren Kosten. Diese Forderung birgt im Rettungsdienst einen erheblichen Zielkonflikt in sich, da der Rettungsdienst eine besondere Stellung im Gesundheitswesen hat, nicht als klassische Dienstleistung behandelt werden kann. Ziel der Arbeit ist es, einen Überblick über die Hintergründe, Inhalte und Alternativen zur Qualität und Qualitätssicherung im Rettungsdienst zu liefern.

Details

Seiten
64
Erscheinungsform
Erstausgabe
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783958208766
Dateigröße
3.6 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v309017
Note
Schlagworte
qualitätssicherung rettungsdienst hintergründe inhalte alternativen

Autor

Zurück

Titel: Qualitätssicherung im Rettungsdienst: Hintergründe, Inhalte und Alternativen