Lade Inhalt...

Punk: Eine Jugendkultur zwischen Protest und Provokation

Studienarbeit 2007 38 Seiten

Soziale Arbeit / Sozialarbeit

Zusammenfassung

Mit dem Begriff Punk werden häufig Gedanken wie Abfall, Müll, Alptraum aller Eltern, Schmutz, Arbeitslosigkeit und No Future etc. verbunden. Wer als Punk tituliert wird gilt als das „Allerletzte“, doch Punk ist mehr als diese Vorurteile. Es ist eine Art von Selbstverwirklichung und Freiheit. Punk gilt seither als der Inbegriff einer rebellischen und provokanten Jugendkultur und in der vorliegenden Studie liegt das Hauptaugenmerk auf genau diesem Image. Es soll dabei erörtert werden, was den Protest und Provokation dieser Jugendkultur ausmacht und wie Punks ihren Frust an der Gesellschaft zum Ausdruck bringen.

Details

Seiten
38
Erscheinungsform
Erstausgabe
Jahr
2007
ISBN (eBook)
9783958209428
Dateigröße
308 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v309083
Institution / Hochschule
Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Magdeburg
Note
1,7
Schlagworte
punk eine jugendkultur protest provokation

Autor

Zurück

Titel: Punk: Eine Jugendkultur zwischen Protest und Provokation