Lade Inhalt...

Die Arbeitswelt von Robert Walsers Angestellten in der Anthologie „Im Bureau“: Literarische Darstellung der Angestelltenwelt Anfang des 20. Jahrhunderts

Bachelorarbeit 2015 48 Seiten

Zusammenfassung

Die vorliegende literaturwissenschaftliche Studie behandelt kleinepische Texte Martin Walsers zwischen 1902-1932, in denen der Berufsalltag von Angestellten im frühen 20. Jahrhundert dargestellt wird. Im Fokus der Analyse steht das Verhalten der Figuren in Bezug auf Hierarchien und Mitarbeiter sowie die innere Haltung zum Beruf. Davon ausgehend werden Parallelen zwischen Walsers fiktiven Figuren und Aussagen der deutschen soziologischen Studie „Die Angestellten“ (1929) von Siegfried Kracauer gezogen, um zu prüfen, inwieweit Walsers fiktive literarische Studien die reale Welt der Büroangestellten widerspiegeln. Bei der Arbeit handelt es sich um eine erfolgreich bestandene Abschlussarbeit eines Fern- und Online-Studiums der Dalarna University in Falun, Schweden, im Fachbereich „Tyska“.

Details

Seiten
48
Erscheinungsform
Erstausgabe
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783958209954
Dateigröße
470 KB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Högskolan Dalarna
Erscheinungsdatum
2015 (Oktober)
Note
1
Schlagworte
arbeitswelt robert walsers angestellten anthologie bureau literarische darstellung angestelltenwelt anfang jahrhunderts

Autor

Zurück

Titel: Die Arbeitswelt von Robert Walsers Angestellten in der Anthologie „Im Bureau“: Literarische Darstellung der Angestelltenwelt Anfang des 20. Jahrhunderts