Lade Inhalt...

Die Big Five und ihre Auswirkungen auf das Gründungsverhalten

Eine konzeptionelle Studie

Bachelorarbeit 2015 57 Seiten

BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne

Zusammenfassung

Das Ziel dieser Arbeit ist es zu erläutern, ob die Persönlichkeit eines Menschen Auswirkungen auf das Gründungsverhalten hat. Dabei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Zum einen das Big Five Modell der Persönlichkeit und zum anderen die spezifischen Eigenschaften eines Gründers. Das Big Five Modell gibt Auskunft über fünf identifizierte Dimensionen der Persönlichkeit. Anhand dieser Dimensionen ist es möglich, ein Persönlichkeitsprofil einer Person zu erstellen. In dieser Arbeit wurden Gründer anhand ihrer Persönlichkeitsprofile untersucht und frühere Forschungsergebnisse zum Vergleich herangezogen. Das Ergebnis aus dieser Analyse zeigt zum einen, dass Gründer, im Gegensatz zu Nicht-Gründern, eine höhere Ausprägung in den Faktoren Offenheit für neue Erfahrungen, Gewissenhaftigkeit und Extraversion aufweisen und geringere Ausprägungen in den Faktoren Verträglichkeit und Neurotizismus. Zum anderen wurde deutlich, dass es spezifische Gründereigenschaften gibt, die mit den Big Five in einen Zusammenhang gebracht werden können. Anhand dieser Faktoren kann ein Persönlichkeitsprofil erstellt werden, welches das Verhalten eines Gründers erklärt.

Details

Seiten
57
Erscheinungsform
Erstausgabe
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783959935098
Dateigröße
4.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v312376
Institution / Hochschule
Universität Siegen – Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht
Note
2,7
Schlagworte
Big Five Fünf-Faktoren-Modell Neurotizismus Entrepreneur Entrepreneurial Traits

Autor

Zurück

Titel: Die Big Five und ihre Auswirkungen auf das Gründungsverhalten