Lade Inhalt...

Gesundheitsförderung durch Salutogenese und Empowerment

Der Ressorcen-Baum zur Prävention von Burnout

©2012 Bachelorarbeit 0 Seiten

Zusammenfassung

Dieses Buch beschäftigt sich mit den gesundheitlichen Problemlagen von ErzieherInnen am Arbeitsplatz. Die hohen Belastungen führen häufig zu Erschöpfungszuständen und gesundheitlichen Einschränkungen. Unter Berücksichtigung der Salutogenese und dem Empowerment-Ansatz wird ein ressourcenorientierter Ansatz, „der Ressourcen-Baum“, erläutert. Dieser soll Pädagogen helfen, ihre individuellen Stärken zu erkennen und ihre Arbeitskraft lange zu erhalten.

Details

Seiten
0
Erscheinungsform
Erstausgabe
Jahr
2012
ISBN (PDF)
9783959935753
ISBN (Paperback)
9783959930758
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel – Soziale Arbeit
Erscheinungsdatum
2018 (Oktober)
Note
1,3
Schlagworte
Salutogenese Empowerment Gesundheitsförderung Erzieher Burnout Prävention

Autor

Manuela Bostel, B.A., wurde 1981 in Lüneburg geboren. Ihr Studium der Sozialen Arbeit an der Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel schloss die Autorin im Jahre 2012 mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts erfolgreich ab. Bereits während des Studiums sammelte die Autorin umfassende praktische Erfahrungen als Erzieherin. Überrascht über die hohen Krankheitsausfälle von ErzieherInnen in den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen von Pädagogen widmete sich die Auroein der Thematik des vorliegenden Buches.
Zurück

Titel: Gesundheitsförderung durch Salutogenese und Empowerment