Lade Inhalt...

Rhythmus und Zeiterleben in der Musiktherapie mit Depressionskranken

Examensarbeit 2012 67 Seiten

Zusammenfassung

Dieses Buch schlägt einen Bogen zwischen musikalischem Rhythmus, biologischen Rhythmen im Körper, sozialen Rhythmen unserer Lebensumwelt und den Phänomenen Zeit und Zeiterleben. Mit Einblicken in die Musikmedizin und unter Hinzuziehung neurowissenschaftlicher Ergebnisse werden verschiedene Dimensionen von Zeitlichkeit und Zeiterleben sowie Erkrankungen mit gestörter Zeitwahrnehmung und Störungen bzw. Verlust zeitlicher Strukturierungsfähigkeit am Beispiel der Depression dargelegt. Abschließend wird erörtert, in welcher Weise rhythmusbasierte Musiktherapie dazu verhelfen kann, die verlorene oder aus dem Takt geratene rhythmische Lebensbalance wieder zu erlangen.

Details

Seiten
67
Erscheinungsform
Erstausgabe
Jahr
2012
ISBN (PDF)
9783955499907
ISBN (Paperback)
9783955494902
Dateigröße
8.7 MB
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2015 (Februar)
Note
1
Schlagworte
Musiktherapie Musikwissenschaft Psychologie Rhythmusforschung Psychiatrie Depression Depressionsbehandlung

Autor

Savitri Susanne Hudak, Jahrgang 1967, studierte Historische und Systemtische Musikwissenschaften (M.A.) sowie Musiktherapie. Innerhalb eines Forschungsprojekts an der Universität Potsdam dokumentierte und veröffentlichte sie historische ethnologische Feldaufnahmen von russisch-jüdischer Volksmusik. Nach einem Weiterbildungsstudiengang in Musiktherapie arbeitet sie als Musiktherapeutin an einer großen psychiatrischen Klinik in Hamburg. Ihr besonderes Forschungsinteresse gilt dabei der Anwendung von Rhythmustherapie bei psychischen Erkrankungen.
Zurück

Titel: Rhythmus und Zeiterleben in der Musiktherapie mit Depressionskranken