Lade Inhalt...

Jean Piagets Stufenmodell der geistigen Entwicklung: Überlegungen zu seiner Bedeutung für die Unterrichtspraxis

Studienarbeit 2001 30 Seiten

Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie

Zusammenfassung

Jean Piaget wird meist als Entwicklungspsychologe bezeichnet. Tatsächlich war er jedoch einer der letzten „Universalgelehrten“, der – neuartig für seine Zeit – versuchte mittels naturwissenschaftlicher Methoden Fragestellungen aus dem Bereich der Philosophie zu lösen. Aus diesem Ansatz resultierten interdisziplinär neue Impulse für Pädagogen, Philosophen, Biologen und Mathematiker. Die vorliegende Studie diskutiert die Konsequenzen aus Piagets Theorie der geistigen Entwicklung des Kindes für die pädagogische Praxis. Insbesondere wird dabei auf die konkretoperationale sowie die formaloperationale Stufe seines Modells eingegangen und diese in Bezug auf die Unterrichtsplanung an der Schule betrachtet.

Details

Seiten
30
Erscheinungsform
Erstausgabe
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783958208957
Dateigröße
3.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v309035
Institution / Hochschule
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Note
1
Schlagworte
jean piagets stufenmodell entwicklung überlegungen bedeutung unterrichtspraxis

Autor

Zurück

Titel: Jean Piagets Stufenmodell der geistigen Entwicklung: Überlegungen zu seiner Bedeutung für die Unterrichtspraxis